S - Punkt Methode

S - Punkt Methode

S - Punkt Methode

S - Punkt Methode

Die S-Punkt-Methode® verbindet das Wissen über Behandlungsmethoden der Physiotherapie mit energetischen Methoden. Sie ist das Ergebnis intensiver und langjähriger Fort- und Weiterbildung und praktischer Erfahrung in der Anwendung bei Mensch und Tier. Hier kann die S-Punkt-Methode® eine gute Hilfestellung sein, um körperliche beziehungsweise energetische Ausgewogenheit wiederherzustellen.

Welche Effekte kann man damit erzielen?
Die S-Punkt-Methode® ist eine Anwendung, die energetische Blockaden auflösen kann. Eine energetische Blockade oder Dysbalance kann eine Verhinderung des Selbstheilungssystems zur Folge haben. Besteht an einem oder an mehreren Schlüssel-Punkten im Körper eine energetische Blockade, so kann dies zu einer Kettenreaktion über den ganzen Körper führen. Das kann sich negativ auf den materiellen Körper auswirken. Dabei kommt es häufig zu einer energetischen Blockade am Becken.

Durch den Lichtimpuls können energetische Dysbalancen harmonisiert werden. In der anschließenden Ruhephase kann das Selbstheilungssystem in die Lage versetzt werden, positive Veränderungen herbeizuführen. Das Regulationssystem im Körper kann so aktiviert werden. Biochemische sowie mechanische Fehlfunktionen können beseitigt werden. In der Beobachtung erhält der Therapeut und der Patient direkt Rückmeldungen über die Veränderungen am Körper.

Welche Schlüsselpunkte werden berücksichtigt?
Es gibt in der S-Punkt-Methode acht Hauptschlüsselpunkte: Den Atlas (erster Halswirbel), die Augen, das Kiefergelenk, die Wirbelsäule, zwei Punkte am Becken und zwei an den Füßen.
Bei Bedarf werden zusätzlich ergänzende Schlüsselpunkte entstört.

Wie läuft eine Anwendung ab?
Die S-Punkt-Methode® wird im Sitzen, in Rückenlage und im Stehen durchgeführt.
Der Klient bleibt während der gesamten Anwendung bekleidet. Geräte kommen nicht zum Einsatz.
Abhängig von der individuellen Situation sind meist mehrere Sitzungen nötig, um alle Blockaden aufzulösen.

Was kann diese Methode nicht leisten?

Diese Methode behandelt keine Krankheiten, es werden keine Diagnosen im medizinischen Sinne gestellt. Sie ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.

Wird die Anwendung der S-Punkt-Methode von der Krankenkasse übernommen?

Nein, sie ist eine reine Selbstzahlerleistung.